Garten- und Landschaftsmanagement

Tom van Boggelen (22) hat sich immer schon für Technik und Organisieren interessiert. Schon in jungem Alter beschäftigte er sich mit der Anlage und Pflege von Gärten. Er machte sein Praktikum beim Ingenieurbüro Arcadis und arbeitete dort an diversen Projekten auf dem Gebiet der Grünflächenplanung.

„Das Praktikum hat mir sehr gefallen. Arcadis ist eine sehr vielfältige Firma bei der man viel lernen kann: von Technik über Geschäftsführung bis hin zum Projektmanagement. Ich habe eine ganze Menge Erfahrungen gesammelt.“

Arcadis ist ein großes Ingenieurbüro, das für Unternehmen und Behörden eine Vielzahl von Dienstleistungen in den Bereichen Industrie, Wassermanagement, Infrastruktur, Bau und Grünflächenplanung erfüllt. „Mein Praktikumsauftrag bestand daraus, einen detaillierten Plan, inklusive Finanzplan, für einen Landsitz zu erstellen. Den größten Teil des Praktikums habe ich darauf verwendet. Außerdem habe ich eine Reihe von Zeichnungen für die Vergrößerung eines Friedhofs gemacht“, erzählt der Student des Studiengangs Garten- und Landschaftsmanagement.

Es lief alles bestens, auch wenn Tom sich an einiges gewöhnen musste. „Man muss sich allerhand merken, von den Namen der Kollegen, der Organisationsstruktur bis hin zur Bedienung des Kopiergeräts. Ich habe im Praktikum viel gelernt und es hat mir viel Spaß gemacht.“ Vor allem der Friedhofsentwurf erfüllt ihn mit Stolz. „Es ist immer wieder toll zu sehen, wie so eine Zeichnung im DIN-A-0 Format vom Plotter ausgedruckt wird.“

Landschaftsarchitekt
Tom möchte gerne Landschaftsarchitekt werden. Aber auch Grünflächenmanagement, z.B. innerhalb einer Gemeinde, interessiert ihn. „Arcadis passte gut zu meinen Interessengebieten, auch wenn der Maßstab mancher Projekte für mich etwas zu groß ist.“

Über seine eigenen Aufträge hinaus erarbeitete Tom auch Zeichnungen für diverse Kollegen und führte für sie Berechnungen aus. „Das war auch eine gute Erfahrung, weil man so Kontakte zu mehreren Kollegen bekommt und andere Projekte kennen lernt.“ Die Betreuung vor Ort fand er ausgezeichnet. „Ich habe immer zuerst versucht, Dinge selbst herauszufinden. Wenn das nicht klappte, habe ich einen Kollegen gebeten mir weiterzuhelfen.“

Arcadis ist ein Unternehmen, das viel für die Belegschaft organisiert. So gibt es zum Beispiel einen Personalverein für Mitarbeiter unterhalb 35 Jahre. Der bietet unter anderem Vorträge und Workshops zu allerhanden Themen an. „Ich habe zwei Vorträge besucht“, meint Tom. „Es waren prima Möglichkeiten mein Netzwerk auszubauen und meine Kenntnisse über Arcadis zu vertiefen. Ich empfehle zukünftigen Praktikanten denn auch diese Art von Angeboten anzunehmen. Sie erweitern den Horizont enorm.“

Wir bedanken uns bei Tom van Boggelen!

Stellt eure Fragen zum Studium über WhatsApp:
+49 157 591 72 121